Veranstaltungen in Bremen*

 

 


September 2017

19. September 2017, 17:00 bis 18:30 Uhr, EuropaPunktBremen
Wahl-O-Live!
Eine interaktive Diskussionsveranstaltung mit VertreterInnen der Jugendorganisationen von Parteien und den EuroPeers. Jugendliche können sich hier mit Themen und Parteien der Bundestagswahl vertraut machen. Thematische Schwerpunkte werden Jugend- und Europapolitik sein, außerdem können die Teilnehmenden eigene Anregungen einbringen.
Ein Projekt von Studentinnen aus Bremen und Kiel, in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk "EuroPeers", das sich für einen interkulturellen Dialog und Partizipation junger Menschen einsetzt.
Kontakt: Lena Kramer; E-Mail: lekramer@uni-bremen.de

 

 


Oktober 2017

Montag, 16. Oktober, 17:30 Uhr, Haus der Wissenschaft, Sandstraße 4, 28195 Bremen
WeitWinkel - Offene Grenzen: Arbeiten in Europa
Was bedeutet die Mobilität innerhalb Europas für die Familien der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer? Welche Funktion haben offene Grenzen für die langfristige Fachkräftesicherung? Wie gelingt der Spagat zwischen Integration und Differenzierung in Europa? Welche Reformen sind nötig? Diesen und weiteren Fragen gehen wir im Rahmen einer Systemaufstellung nach. Sie können bei dieser innovativen Methode aktiv mitmachen oder auch einfach zuschauen. Mit Get-Together.
Mit Prof. Dr. Georg Müller-Christ, Universität Bremen, Fachgebiet Nachhaltiges Management und Birgit Bergmann, MdBB.
Eine Veranstaltung der CDU-Bürgerschaftsfraktion Bremen in Kooperation mit dem EuropaPunktBremen.
Um Anmeldung wird gebeten: a.neumann@cdu-bremen.de oder telefonisch unter 0421-3089448. Zum Flyer: hier.

Donnerstag, 26. Oktober, 9:00 bis 16:00 Uhr, EuropaPunktBremen
Viele Perspektiven – eine Politik, Fortbildung für Lehrkräfte
Fortbildung mit der Agentur EurosocDigital zu europapolitischer Bildung für Lehrkräfte im Land Bremen. Weitere Informationen finden Sie hier.
Die Anmeldung erfolgt über die Webseite des LIS (VA-Nummer: 17-63301)


Freitag, 27. Oktober, 19:00 bis 22:00 Uhr, Festsaal der Bremischen Bürgerschaft
"Warum Odessa uns braucht" Podiumsdiskussion
Im Rahmen seiner „musikalischen Städtepartnerschaft“ mit Odessa erwartet der Bremer RathsChor Gäste vom Schwarzen Meer. Die Musiker wollen mit dem Bremer Chor zusammen Musik machen – am 29.10.2017 gibt es im Sendesaal von Radio Bremen ein gemeinsames Konzert (http://www.raths-chor.de/). Zu der zivilgesellschaftlichen Partnerschaft gehört auch der Austausch der Meinungen. 
„Was erwartet die ukrainische Zivilgesellschaft von Europa?“ Auf dem Podium sitzen Vertreterinnen der Zivilgesellschaft aus der Ukraine. Um Anmeldung wird gebeten an ich-komme@online.de oder wir-kommen@online.de.

 

 


Dienstag, 05.12.2017, 18.30 bis 20.30 Uhr, EuropaPunktBremen
Euromajdan I: Wohin steuert die Ukraine? Zur Lage von Demokratie und Menschenrechten
Wie entwickeln sich Demokratie und Menschenrechte in der Ukraine? Wie lassen sich die Majdan-Revolution und ihre Folgen historisch einordnen? Wie blickt die  ukrainische Zivilgesellschaft zwei Jahre nach Beginn der Ukraine-Krise auf die aktuellen Entwicklungen im Land?
Gefördert mit Mitteln der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur im Rahmen des Programms "Der Kommunismus im 20. Jahrhundert". Weitere Informationen zum Programm: hier.
Link zur ausführlichen Beschreibung: hier klicken.
Eine Veranstaltung der Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen.

 

 

 


Januar 2018

Dienstag, 16. Januar 2018, 18.30 Uhr, EuropaPunktBremen
Euromajdan II: „The Solidarity Betrayed”. Gespräch mit Józef Pinior (Wrocław) – in englischer Sprache
Im Gespräch mit Józef Pinior geht es um den heutigen Umgang mit dem Erbe der unabhängigen Gewerkschaftsbewegung „Solidarność“ in Polen. Józef Pinior war Aktivist und Mitbegründer der Bewegung „Solidarność“ in Niederschlesien und Gewissenshäftling von Amnesty International. 1987 verhalf er aus dem Untergrund heraus der traditionsreichen Polnischen Sozialistischen Partei zu neuem Leben und war 2004 bis 2009 Abgeordneter im Europa-Parlament. Gefördert mit Mitteln der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur im Rahmen des Programms Der Kommunismus im 20. Jahrhundert.
Weitere Informationen: hier.
Veranstaltende: Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen.

 

Donnerstag, 18. Januar 2018
Bürgerdialog des Europäischen Ausschusses der Regionen
- in Planung -  

 

 

 

 

 

---------------------------------------

 

*Ihre Veranstaltungshinweise mit europäischem Bezug werden hier gern aufgenommen.

Schreiben Sie uns dazu einfach eine Nachricht mit allen wichtigen Infos über das Formular.